Preview Mode Links will not work in preview mode

VertriebsFunk – Karriere, Recruiting und Vertrieb


VertriebsFUNK

Der Business Podcast für Deine Karriere, Recruiting & Vertrieb

Du bist eine Führungskraft oder im Bereich Personal aktiv und suchst die beste Mannschaft für Dein Business? Du bist Verkäufer oder Bewerber und willst Deine Karriere aktiv gestalten?

Im VertriebsFunk gebe ich Dir praktische Tipps, die Dich in Deinem Business und bei Deiner Karriereplanung unterstützen. Egal ob als Führungskraft, Personaler, Verkäufer oder Bewerber – der VertriebsFunk hilft Dir dabei, Deinen Karriereweg erfolgreich zu gehen.

Apr 11, 2018

Kontrolle war gestern. Die Industrie 4.0 verlangt einen neuen Führungsstil. Wolfgang Fassnacht ist Senior Vice President und HR Director Germany bei SAP.  Im Interview erklärt er, wie Führen 4.0 funktioniert und wie sich die Rolle der Human Resources verändert.

Wolfgang kümmert sich in seiner Position um die HR-Themen von drei Vorstandsbereichen. Er erlebt hautnah, dass sich neben den Bereichen Unternehmensführung, Mitarbeiterentwicklung und Unternehmenskultur auch die Rolle von Human Resources (HR) verändert. So wurden bei SAP die operativen Tätigkeiten und Themen der Personalabteilung ausgelagert oder automatisiert. HR kann sich somit mehr auf spezielle Fragen konzentrieren. Zu den bedeutendsten Themen gehören nun die Aufstellung einer Organisation bzw. eines Teams sowie die Entwicklung der Individuen innerhalb dieser Organisation. Auch die Karriereentwicklung ist Aufgabe von HR. Außerdem erlangt die Abteilung eine zunehmende Wichtigkeit für die Geschäftsführung. HR wird schon früh in die Entscheidungsfindung eingebunden. Die Abteilung fungiert als Ratgeber und Umsetzungsunterstützung. Wolfgang selbst arbeitet mit drei Vorständen zusammen, gibt Rat und hat Einfluss auf Entscheidungen. Über das Führen von Mitarbeitern in Zeiten des Wandels kann er deshalb viel erzählen.

Führen 4.0: Vom Kontrolleur zum Mentor

“Führen 4.0” und “Arbeit 4.0” sind von “Industrie 4.0” abgeleitete Begriffe. Sie alle beschreiben die Automatisierung von Prozessen. Diese automatischen Abläufe, die schnellen Veränderungen und die Agilität fordern einen neuen Führungsstil. Bisher war dieser auf Kontrolle und Effizienzsteigerung ausgelegt. Aber laut Wolfgang muss Führung vielmehr mit Coaching verbunden werden. Als Manager bist du der Coach, der die Selbständigkeit deiner Mitarbeiter fördert und so das Beste aus ihnen herausholt. Du wirst vom Kontrolleur zum Mentor. Das bedeutet, deinen Mitarbeitern Vertrauen zu geben und ihnen das Gefühl zu nehmen, sie würden kontrolliert. Deine neuen Aufgaben liegen im Begeistern und im Wertschätzen. Außerdem verteilst du als Führungskraft weniger Aufgaben von oben. Deine Mitarbeiter suchen sich ihre Aufgaben. Mit diesem Freiraum kannst du auch große Teams führen.

Ehrliche Feedbackkultur

Auch bei SAP musste Führung neu definiert werden. Die Firma bietet Führungskräften Schulungen an. Für eine gute Führungskraft braucht es unter anderem eine ehrliche Feedbackkultur. Probleme solltest du als Führungskraft, aber auch als Mitarbeiter offen ansprechen. Wie der HR-Bereich Führen 4.0 mit der Unternehmenskultur vereinbart, welche Besonderheiten das Performance Management bei SAP aufweist und was Wolfgang an Personalerkonferenzen stört, hörst du in dieser Episode.

🚨🚨 Der „VertriebsFunk“ ist Tiger Award Nominee in der Rubrik „Podcast des Jahres“ 🚨🚨

Der Podcast „VertriebsFunk“ von Xenagos ist für die Tiger Awards 2018 nominiert.
Und mit deiner Stimme kann der „VertriebsFunk” in der Kategorie „Podcast des Jahres“ in die Fußstapfen von Dirk Kreuters Podcast „Vertriebsoffensive“ treten.
Die Hörer haben ihre Favoriten vorgeschlagen und so aktiv die Nominierung beeinflusst. Gib hier deine Stimme in der Kategorie „Podcast des Jahres“  für deinen Lieblings-Podcast vom 9. April bis zum 15. April ab.
Ob der VertriebsFunk den Award abräumen wird, erfährst du am 14. Juni 2018.

Die Tiger Awards werden seit 2015 jährlich im Rahmen der Contra Aftershow Party verliehen. Ausgezeichnet werden bedeutende Online Marketer im deutschsprachigen Raum. Neben der Kategorie „Podcast des Jahres“ darf das Publikum 2018 auch über den Online Marketer des Jahres, den Influencer des Jahres, das Business Buch des Jahres und das Online Marketing Magazin des Jahres abstimmen.

🎉🎉 Gebe hier deine Stimme für den VertriebsFunk ab 🎉🎉